DAX ®12.470,49-0,14%TecDAX ®2.603,00+0,44%Dow Jones24.797,78-0,67%NASDAQ 1006.759,26-0,30%
finanztreff.de

E.ON Express 2023/02 (DZ) - Porträt

988,36 +0,25%
Börse: STU Zeit: 21.02.18 WKN:DGE05W ISIN:DE000DGE05W1 Symbol: Gattung:Zertifikat Typ:Express Classic

Werbung

Kursdaten

Stuttgart
988,36
+0,25%
+2,50
Währung: EUR
Zeit: 21.02.18
zur Chartanalyse
Bid Ask
Kurs: 977,32 997,32
Stück: 22 22
Zeit: 21.02.18 21.02.18
Aktuell
Eröffnung: 988,36
Tages-Hoch: 988,36
Tages-Tief: 988,36
Schlusskurs: 988,36
Kennzahlen
Abstand Allzeithoch: 0,73%
Jahreshoch: 993,12
Jahrestief: 971,63
Performance 3M: --
Push aktivieren

Zertifikate Merkmale

Gruppe: Zertifikat
Zertifikate-Art: Express
Zertifikate-Typ: Classic
Auszahlungslevel: 8,23 EUR
Barriere: 4,53 EUR
Bezugsverhältnis: 121,46240738
Quanto: nein
Ausübungsart (phys. o. Barausgleich): Barausgleich
Fälligkeit: 14.02.23

Basiswertinformationen

Name: E.ON
Gattung: Aktie
ISIN: DE000ENAG999
Land: Deutschland
Börse: Xetra
Kurs: 8,20 -0,61%
Währung: EUR
Zeit: 17:35:05

Handelsinformationen

Ausübungstag: 07.02.23
Letzter Handelstag*: 06.02.23
Auszahlungstag: 14.02.23
Erster Handelstag: 14.02.18
Börsenplatz: Stuttgart
Handelszeiten: 08:00 - 22:00 Uhr
*In der Regel kann das Wertpapier noch am Ausübungstag beim Emittenten gehandelt werden.

Emissionsinformationen

Emittent: DZ BANK AG
Emissionsdatum: 14.02.18
Emissionspreis: 1.000,00
Emissionsvolumen: 10,0Tsd
Basiswertkurs bei Emission: 8,01 EUR
Abstand zum Emissionspreis: -0,27%
Produktbezeichnung des Emittenten: Express Step Down Zertifikat: Basiswert E.ON SE

Performancevergleich

1 Woche 1 Monat 6 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Zertifikat -- -- -- +0,51% -- --
Basiswert +4,67% -8,38% -12,22% -8,92% +15,54% -29,44%

Anlageidee

Anlageidee: Express Zertifikate bieten die Chance, auch in Seitwärtsmärkten hohe Renditen zu erzielen. So haben Anleger die Möglichkeit am Ende einer Betrachtungsperiode, beispielsweise nach einem Quartal oder nach einem Jahr, das investierte Kapital plus einem Ertrag vor dem finalen Bewertungstag ausgezahlt zu bekommen. Für diesen Fall muss nur eine Bedingung erfüllt werden: Der zugrunde liegende Index oder die Aktie sollte zu diesem Zeitpunkt auf oder über seinem Ausgangsniveau bzw. eine vorher bestimmte Barriere nicht unterschritten haben.

Falls diese Bedingung in der ersten Periode nicht erfüllt ist, hat der Investor die Chance auf vorzeitige Auszahlung in jeder der folgenden Perioden. Der Auszahlungsbetrag erhöht sich dabei in jeder Periode. Der Risikopuffer am Laufzeitende schützt bei Express-Zertifikaten vor Kursrückgängen. Weist der Index oder die Aktie während der Gesamtlaufzeit eine negative Kursentwicklung auf und kommt es zu keiner vorzeitigen Auszahlung, so besteht zum finalen Bewertungstag - je nach Ausgestaltung - voller oder teilweiser Kapitalschutz.

Weitere Kurse

Börse Bid Ask
977,32 997,32
EURStück
Zeit
22
21.02.18
22
21.02.18
0,00 0,00
EURStück
Zeit
--
21.02.18
--
21.02.18
Push aktivieren

Hinweis

!

Dieses Zertifikat verfällt in 1818 Tagen.

Kennzahlen

absolut relativ
Abstand Barriere: 3,67 EUR 44,80%
Spread: 20,00 EUR 2,01%
Spread homogenisiert: 0,16  
Zeitpunkt der Berechnung:
21.02.18 - 19:59:16, Ask: 997,32 EUR

Auszahlungsprofil

Beobachtungspunkte: 5 Auszahlung
Bewertungstage: 07.02.19 1.071,00 EUR
  07.02.20 1.142,00 EUR
  08.02.21 1.213,00 EUR
  07.02.22 1.284,00 EUR
Finaler Bewertungstag: 07.02.23 1.355,00 EUR
Unsere Partner
Werbung

Vergleich

  Zertifikat Basiswert
Differenz +0,25% -1,37%
Trades 0 --
Volumen 0,0 46,2Tsd
Umsatz 0,0 0,0

Alternativen von DZ BANK AG

Alternativen auf diesen Basiswert

Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Finanzminister Altmaier befürchtet wegen der US-Steuerreform, dass Firmensitze in die USA verlagert werden und dadurch eine Abwanderung von Arbeitsplätzen aus Deutschland droht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen